Reiseführer Köln Hotel buchen

Köln Mülheim

Der Bezirk Mülheim umfasst neun Stadtteile. Der Name geht auf die Mühlen, welche am Unterlauf des Stranderbachs lagen, zurück. Bereits seit 1914 gehört Mülheim zur Stadt Köln.

Weiße Stadt in Buchforst - Foto: WP-User Schweineperle - Lizenz: Public DomainWer in Buchforst ist, der sollte an einem Mittwoch oder einem Samstag dort unbedingt den Wochenmarkt an der Waldecker Straße besuchen. Das Besondere hierbei ist, dass dieser bereits seit 1938 hier seinen Standpunkt hat. Ebenso sehenswert ist die „Weiße Stadt“ – eine Bauhaussiedlung, die- wie der Name schon sagt – ausschließlich aus weißen Gebäuden besteht, sehenswert.

In Buchheim warten ebenfalls viele Sehenswürdigkeiten auf Sie. Darunter ist zum Beispiel die wunderschöne Wasserburg Haus Herl, die Herler Mühle und die Villa Hahnenburg.

Wer Erholung in der Natur sucht, der kann ins Naherholungsgebiet Höhenfelder See oder ins Naturschutzgebiet Dellbrücker Heide reisen. Diese liegen im Stadtteil Dellbrück. Wer sich lieber ins Getümmel stürzt, der ist auf der Einkaufmeile der Hauptstraße von Dellbrück genau richtig.

Hornpottweg - Foto: WP-User: S1 - GFDL
Foto: WP-User: S1 - GFDL
Einen sehr schönen Wildpark findet man dagegen im Stadtteil Dünnwald und ebenso das Naturschutzgebiet „Am Hornpottweg“. Hier kann man eines der vielseitigsten Biotope rund um Köln erleben und die Flora und Fauna bewundern. Ebenfalls einen Besuch ist unter anderem das Denkmal „Der weiße Mönch“. Aber Dünnheim hält noch viel mehr für Besucher bereit. Lassen Sie sich überraschen.

Flittard bietet im Bereich Natur ebenfalls ein ganz besonderes Highlight, nämlich einen japanischen Garten, bereit. Dieser ist von der Bayer AG angelegt worden. Hier können Sie kleine asiatische Bauten inmitten einer nach japanischer Tradition bepflanzten Landschaft bestaunen.

In Holweide sollten Sie die Wichheimer Mühle und das Haus Isenburg besuchen. Hier kann man wunderbar wandern und spazieren gehen. Im Stadtteil Höhenhaus findet an jedem Samstag am Grinkenschmied-Denkmal der Markt auf dem Wupperplatz statt. Wer darüber hinaus einkaufen möchte, der sollte hier die Shoppingstraße „Im Weidenbruch“ aufsuchen. Darüber hinaus sind zahlreiche Kirchen und sogar ein Hindutempel in Höhenhaus zu sehen.

In Stammheim können Sie dagegen den Schlosspark und Wasserturm besichtigen.

Schiffsprozession Mühlheim - Foto: Jens Wahnes - GFDL
Foto: Jens Wahnes - GFDL
Auch der namensgebende Stadtteil Mülheim hält für Besucher einige Sehenswürdigkeiten bereit. So ist zum Beispiel die ehemalige Stadtmauer teilweise sehr gut erhalten. Weiter Beliebtheit erfreut sich die alljährlich stattfindende „Mülheimer Gottestracht“. Hierbei handelt es sich um die weltweit größte Schiffsprozession. Anschließend findet stets die große Mülheimer Kirmes statt. Besuchen Sie Mülheim hierzu in der Zeit um Fronleichnam, um dieses Spektakel mit zu erleben.

© 2017 by Koeln.ws Impressum